fbpx
WOLF Publishing

Miss Annes missglückter Mistelzweigkuss

Die verliebten Whickertons

Prequel

Bree Wolf

In diesem historischen Liebesroman der USA Today-Bestsellerautorin BREE WOLF werden die Kindheitsfreunde Anne und Tobias, einst als kleine Annie und kleiner Toby bekannt, auf einen steinigen Weg gezwungen, als sie erkennen, dass Freundschaft allein nicht mehr genug ist. Werden sie es wagen, nach mehr zu greifen?

Sie sind beste Freunde von jeher.
Bis ein Mistelzweigkuss…
…furchtbar missglückt.

England 1801: MISS ANNE THATCHER soll sich einen Ehemann suchen. Das ist jedoch leichter gesagt als getan, denn kein Mann in ihrem Bekanntenkreis schafft es, ihre Aufmerksamkeit, ihr Interesse, ihr Herz zu erobern. Der Einzige, den sie je liebte, ist Tobias Hawke, ihr Freund aus Kindertagen, der immer wie ein älterer Bruder für sie war: nervig, aber loyal.

Anne kann nicht an ihn denken, ohne sich daran zu erinnern, wie er Frösche in ihrem Bett versteckte, als sie Kinder waren. Er ist ihr Freund, kein Verehrer, und doch fragt Anne sich in letzter Zeit, wann immer sie in seine schokoladenbraunen Augen blickt:
…was, wenn er sie küssen würde?

TOBIAS HAWKE, der Bruder von Viscount Barrington, sieht nicht mehr das kleine Mädchen, das er einst kannte, wenn er seine Jugendfreundin Anne Thatcher anschaut. Für ihn ist sie nicht mehr die kleine Annie, und der Gedanke, sie könnte ihn immer noch für den kleinen Toby von damals halten, beunruhigt ihn sehr. Ja, sie ist seine Vertraute, seine Freundin, die eine Frau, die ihn kennt wie keine andere, aber:
…was, wenn er sie küssen würde?

Keiner von beiden wagt es, die Freundschaft, die sie seit ihrer Kindheit verbindet, zu riskieren. Bis Weihnachten vor der Tür steht, und sie sich plötzlich unter einem Mistelzweig wiederfinden.

Was wäre wenn?

Erscheindungsdatum:

18. November 2021